Eine Kleinigkeit für dich

Posted: 12. September 2018

Guten Morgen! Es ist wieder Anleitungszeit!

Heute habe ich für euch eine kleine Box, die sich super für kleine Goodies eignet. Gefunden habe ich diese Box unter der Bezeichnung Pop Up Box mit einer Lindt-Praline auf www.bastelglanz.de, wo du ebenfalls eine Anleitung findest.

Ich bin mir jedoch nicht sicher, welchen Namen ich dieser Verpackung gebe. Denn unter Pop Up Box findest du im Netz alle möglichen Verpackungsarten. Falls also du für mich einen passenden Namen hast, würde ich mich über ein Kommentar freuen. Und zum anderen habe ich die Anleitung ein wenig verändert, damit ich hierfür die Produktreihe Garten-Impressionen mit dem gleichnamigen Designerpapier im Format 6″ x 6″ ausprobieren kann.

Die Box ist super schnell gemacht, ohne viel Verschnitt und mit nur einem Spritzer Kleber. Neben einer Schere und Kleber benötigst du dafür ein Stück Farbkarton mit dem Maß 11,2 x 16,2 cm sowie ein Stück Designerpapier in 5,8 x 15,2 cm.
Der Farbkarton wird zunächst an der kurzen Seite am Schneidebrett angelegt und bei 3,8 cm und 7,6 cm gefalzt. Dann ist die lange Seite dran. Hier wird gefalzt bei 3,8 cm / 7,6 cm / 11,4 cm und 15,2 cm.

Danach wird die Klebelasche ausgeschnitten, indem nur ein kleines Stück in der Mitte bleibt (siehe Skizze oben). Die Falzlinien am Boden und oben werden eingeschnitten jeweils bis zum ersten Falz. Nun wird geklebt, zunächst die Klebelasche, dann der Boden. Die eingeschnittenen Quadrate oben werden einfach nach Innen gedrückt ohne diese zu kleben.

Dann ist das Designerpapier dran. Die lange Seite wird nur bei 2,0 cm gefalzt. Dann wird die kurze Seite in das Schneidebrett angelegt und bei 3,6 cm / 7,2 cm / 10,8 cm und 14,4 cm gefalzt.

Dann werden an dem dünneren Streifen gemäß der Skizze oben mit dem Schneidebrett oder Lineal und Falzbeil die diagonalen Falzlinien gezogen. Zur Hilfe wird an der oberen Kante jeweils die Mitte bei 1,8 cm / 5,4 cm / 9,0 cm und 12,6 cm mit dem Falzbeil oder Bleistift markiert und dann von oben Mitte bis zur jeweiligen Ecke der gekreuzten Falzlinien (siehe Skizze). Alle gefalzten Linien werden mit dem Falzbeil nachgezogen und anschließend die Klebelasche geklebt. nun wird das fertige Stück einfach in das andere Stück aus dem Farbkarton gesteckt.

Verzieren kannst du jetzt die Box nach Lust und Laune. Ich hatte dafür ein Stück Farbkarton mit der 1 1/8″ Wellenstanze, ein Stück Designerpapier mit der 1 1/4″ Kreisstanze sowie vorher bestempelten 1″ Kreisstanze in Flüsterweiß verwendet.

Und nun viel Spaß beim Nachbasteln!

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X