Mit Pfingstrosenpoesie – Kreativ ins Wochenende

Posted: 3. Juli 2020

Wie am Montag versprochen, kommen nun auch die Beispiele zum neuen Probierpaket Pfingstrosenpoesie.

Kleine Goodies gehen immer. Und da im dem Probierpaket immer Designerpapier im Format 6″ x 6″ enthalten ist, sind es kleine Ritter SPORT mini Verpackungen geworden oder eher zwei Verpackungsalternativen.

Aus einem Designerpapierbogen im kleinen Format (6″ x 6″) bekommst du entweder vier kleine Boxen oder zwei große heraus.
In die kleine, ganz einfache Box passt ein Ritter SPORT mini. Die Zweite ist die modifizierte Alternative. Hier kommen zwei RS minis unter. Und im Grunde kannst du jede beliebige Boxgröße auf diese Art und Weise anpassen. Du nimmst einfach dann den Deckel zweimal und brauchst dann nur noch die Wand.

Und wenn du jetzt total verwirrt bist, dann schaue am besten gleich mein Video dazu an. Es erklärt sich dann hoffentlich einiges:

Zum heutigen Projekt hatte ich noch eine Karte geplant. Diese ist jedoch nicht ganz fertig geworden. Irgendwie hatte ich so lange auf meinen langen Urlaub gefreut. Nun ich fast eine Woche um und ich komme trotzdem zu nichts. Ich glaube, nicht nur ich habe mich auf meinen Urlaub gefreut … hm 🙂
Und zum anderen hatte ich beim Werkeln der passenden Karte irgendwie eine Eingebung. Daraus sind dann die drei Windlichter geworden, die ich im Video zeige.

Die drei Windlichter bekommst du aus einem Blatt Pergamentpapier ohne Verschnitt raus. Ein Blatt Pergamentpapier lege ich auch meinem Probierpaket hinzu. Für einen Windlicht brauchst du also ein Stück Pergamentpapier mit dem Maß 9,9 cm x 21,0 cm. Dann brauchst du nur noch für oben und unten jeweils eine ca. 1 cm breite und 21 cm lange Bordüre (die Alternativen dazu findest du in meinem heutigen Video) und ein wenig Deko. Schon hast du schnell ein wenig Deko für den Tisch gezaubert.

Die passende Karte werde ich aber noch fertig werkeln und zeige dir diese sicherlich die nächsten Tage.

Und nun werde ich jetzt endlich in meinem neuen Weihnachts-Mini ein wenig stöbert. Dieser lag nämlich tatsächlich gestern, am 2. Juli in meinem Briefkasten. Das ist einer der schönsten Dinge an dem Demo-Dasein, wie ich finde. Wir kriegen alles ein wenig früher. Juhu!

Damit katapultiere ich uns ins Wochenende und wünsche ich dir eine schöne kreative Auszeit!

Liebe Grüße
Julia

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X