Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Posted: 29. November 2020

Ich hatte mir viel vorgenommen für das erste Adventwochenende. Ein neues Video ist gedreht, die Fotos vom neuen Projekt sind fertig. Außerdem sind die Adventskalender gefüllt, das Haus ist erleuchtet und der Adventskranz ist zwar weniger ein Kranz, dafür aber fertig und das 1. Lichtlein brennt bereits. Und ich bin dieses Jahr sehr stolz auf mich, da wir nun den 1. Advent haben und ich mit der Weihnachtsdeko durch bin. Es steht nun nur noch der Weihnachtsbaum und die Plätzchen auf dem Plan.

Dafür muss das Video, das ich für dieses Wochenende geplant hatte, nun noch ein wenig auf sich warten lassen. Ich hatte mir fest vorgenommen bis Weihnachten mind. ein Video die Woche zu zeigen. Ich halte immer noch daran fest und ändere das ein wenig in … durchschnittlich einmal die Woche 🙂 Freu dich also auf zwei Videos zum 2. Adventwochenende.

Weshalb ich nun mit dem Schnitt nicht ganz fertig geworden bin, hat mehrere Gründe. Der wichtigste ist natürlich meine Mädels. Es soll nämlich dieses Jahr ein wenig weihnachtlicher werden in der aktuellen Situation. Und sie freuen sich immer total, wenn endlich am Haus die Lichter brennen. Gewöhnlich schaffe ich es immer erst zum 3. Advent, dass unser Haus erleuchtet und es drin ebenfalls weihnachtlich aussieht. Dieses Jahr ist also alles ein wenig früher fertig.
Außerdem habe ich mir vorgenommen unseren Einzelhandel in der Region zu unterstützen und habe alles in den kleinen Läden bei uns im schönen Pulheim besorgt. Das hat mich eine Menge Zeit gekostet. Denn der Entscheidungsprozess dauert ein wenig länger, wenn plötzlich auf einem kleinen Raum so viele wunderschöne Dinge Einem begegnen.
Dann kam dazu, dass ich mich in den Vorbereitungen spontan entschlossen habe unsere Weihnachtsdeko ganz modern zu gestalten … und zwar alles in Rosa. Das hat meine Mädels natürlich besonders gefreut. Mein Mann hat sich dazu noch nicht geäußert.
Ein weiterer Zeitfresser war der Adventskranz … oder eher die Adventlichterschale. Unseren Adventskranz wollte ich dieses Jahr schon komplett fertig beim Blumenhändler holen. Und als ich dann im Laden stand, war irgendwie alles so schön, aber leider nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Also kaufte ich im Laden die rosa Kerzen und noch ein wenig Zweige und Moos. Die Schale dekorierte ich dann zu Hause. Und das ist das Ergebnis:

Und nun gibt es gleich noch eine kurze Weihnachtsgeschichte. In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen restlichen 1. Advent.

Liebe Grüße
Julia

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X